English Version

 

Meudalismus
Modelle

blank
Share |

Erklär mir die Welt

(2008)

Antworten
von
Harald Wozniewski

 hat auf ihren Internetseiten http://www.faz.net unter dem Titel “Erklär mir die Welt” eine schöne Rubrik eingerichtet, unter der zahlreiche   interessante Erklärungen zu unserer Volks- und Weltwirtschaft dargeboten werden. Einige dieser Erklärungen reizen mich zu einer Antwort, die ich hier gerne veröffentlichen möchte.

Ich werde auf den folgenden Seiten nur die wichtigsten Stellen aus FAZ.NET zitieren. Die  vollständigen Erklärungen von FAZ.NET sind jeweils am Anfang verlinkt.

  1. Warum geht die Wirtschaft mal rauf und mal runter?
  2. Warum verdienen Frauen weniger als Männer?
  3. Warum sind Spekulanten nützlich?
  4. Warum verdienen Fußballspieler so viel Geld?
  5. Warum gibt es eigentlich Zinsen?
  6. Warum ist Vollbeschäftigung möglich?
  7. Warum ist Reichtum keine Sünde?
  8. Warum gibt es nicht nur eine Währung auf der Welt?
  9. Warum brauchen wir Gewerkschaften?
  10. Warum ist mit 67 Jahren schon Schluß?
  11. Warum ist Inflation gefährlich?
  12. Warum brauchen wir Aktienmärkte?
  13. Warum macht Bildung reich?
  14. Warum brauchen wir Unternehmer?
  15. Warum haben Manager Appetit auf Übernahmen?
  16. Warum müssen wir Steuern zahlen?
  17. Warum brauchen wir Banken?
  18. Warum darf nicht jeder Deutscher werden?
  19. Warum gibt es Gewinne?
  20. Warum macht Geld nicht wirklich glücklich?
  21. Warum brauchen wir Geld?
  22. Warum ist Arbeitsteilung sinnvoll?
  23. Warum ist Wettbewerb so unbeliebt?
  24. Warum wird nicht mehr Geld gedruckt?
  25. Warum sind Kinder (k)ein ökonomisches Gut?
  26. Warum brauchen wir einen Staat?

(Im Aufbau)

Leser seit 22.2.2008:

Google-Suche in www.meudalismus.dr-wo.de (mit Werbeanzeigen)

Loading

DEN DEUTSCHEN MEUDALHERREN

Mittelschicht?
Der Farbbalken
unten zeigt die
Gesellschafts-
schichten anhand
der aktuellen
Zahlen zu M1.
Weitere Infos
       
Zur Erläuterung anklicken!
Aktuelle Zahlen (Dezember 2016):
Geldmengen pro Haushalt /
 Veränderung p.a.:

Bar: 6.084,15 €
Sichteinlagen (Girokonto, Tagesgeld)
  : 46.904,99 €
M1: 52.989,14 € / +7,5%
Spareinlagen, Festgeld
  : 20.764,21 €
M2: 73.753,35 € /  +5,3%
M3: 74.764,90 € /  +5,2%
Vermögen & “Stundenlohn”
des reichsten Deutschen:

17,10 Mrd. € / 479.045 €
Die 60 DM Kopfgeld 1948
entsprechen heute:

 8.837,23 €
Der Monatslohn, um heute die Kaufkraft
der 60 DM von damals zu erhalten:

17.674,47 €
Der Bruttostundenlohn aller 
Arbeiter vom Dez. 1948
entspricht heute:
166,43 €
Geldumlaufgeschwindigkeit:
sinkt 2016 dramatisch auf 1,43
(1981 noch 6,56)
Aktuelle Themen:
Krisenpolitik - eine unendliche Geschichte
Elmar Weixlbaumer, Billionaires Club
 

50 Jahre nach
Ludwig Erhard
»Wohlstand für Alle«:


*Dr. Jürgen Borchert, Vorsitzender Richter am Hessischen Landessozialgericht
Weitere Infos

 


Die Bücher sind vergriffen.
Sie erhalten sie als
PDF-Datei geschenkt:


Wie der Nil in der Wüste
2007 und 2009 als PDF
 
PDF

Was auch Sie tun können!

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
feudalismus-e-group
twitter.com/DrWo
Facebook: Meudalismus

 XING: Meudalismus

Stimmen Sie ab auf der Internetseite der Bundeskanzlerin!

Zeigen Sie Flagge
mit einem T- oder Polo-Shirt und passendem Spruch!

Zum Vergrößern anklicken!Zum Vergrößern anklicken!
*Damit läuft Dr. Wo in Karlsruhe herum.

Sie erhalten das “Shirt” schon mit vorbereitetem Text u. a. bei
www.shirtway.de
www.shirtpainter.com
 

Vorsicht Satire!

“Der Feudalismus von heute ist ein Feudalismus mit menschlichem Gesicht.”


Der Aufschwung ist da!


“Die richtigen Fragen

Die Anstalt vom 05.04.2016 fast nur der Kritik am modernen Feudalismus gewidmet: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2678346/Die-Anstalt-vom-5-April-2016?flash=off